• Mit Glastüren ergeben sich viele Gestaltungselemente

    Mit Glastüren ergeben sich viele Gestaltungselemente

    Glastüren verschönern nicht nur den Raum,

    sondern sind auch sehr funktionell, da sie vielseitig gestaltet werden können.

    Viele Bauherren entscheiden sich oft für Holztüren und ziehen die Option einer Glastür gar nicht in Erwägung. Mit Glastüren ergeben sich die unterschiedlichsten Gestaltungsmethoden. So gibt es durchsichtige Türen und sandgestrahlte Glastüren, die zwar Licht, aber keine neugierigen Blicke hindurchlassen.

    Sandgestrahlte Glastüren mit oder ohne Applikationen

    Sandgestrahlte Glastüren mit oder ohne Applikationen

    Sandgestrahlte Glastüren mit oder ohne Applikationen

    Wenn der Kunde eine Glastür wünscht, die undurchsichtig ist, dann handelt es sich meistens um sandgestrahlte Glastüren. Beim Fertigungsprozess wird diese Tür mit einem Sandstrahl bearbeitet und dadurch die Oberfläche aufgeraut. Das Ergebnis von diesem Prozess ist, dass diese Türe das Licht hindurchlassen, aber trotzdem Blickdicht sind. Nicht nur bei Badezimmertüren ist das ein großer Vorteil. Dies Glastür kann mit den unterschiedlichsten Applikationen verschönert werden. Besonders oft kommen Schmelzglasapplikationen zum Einsatz. Der Kunde kann diese in verschiedenen Farben bestellen, je nachdem, wie er den Raum gestalten will. An Facettensteinen mit Kanten, die geschliffen wurden, bricht sich das Licht und ergibt beeindruckende Effekte. Zu den Applikationen zählen auch die Spiegelaufsätze, die auf die Glastüren aufgeklebt werden. Durch die Spiegel vergrößert sich der Raum optisch und ist trotzdem abgeschlossen. Die sandgestrahlten Türen sind übrigens Nanoversiegelt, was das Putzen deutlich vereinfacht.

    Durchsichtige Glastüren mit Lasergravur

    Eine durchsichtige Glastür ist in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. Wer sich für durchsichtige Glastür entscheidet, der ist trotzdem den Blicken des Zimmernachbarn ausgeliefert, denn zum Beispiel durch einen Laserschliff kann die Tür so gestaltet werden, dass trotzdem kein Blick hindurchdringen kann. Bei der Lasergravur auf Klarglas scheinen die Muster frei im Raum zu schweben und ergeben so beeindruckende Effekte. Das Bild setzt sich dabei aus einer großen Anzahl von unterschiedlichen Punkten zusammen. Eine Lasergravur kann auch auf einer Tür in Schwarzglas angebracht werden.

    Durchsichtige Glastüren mit Lasergravur

    Durchsichtige Glastüren mit Lasergravur

    Bei Glastüren sollte die Sicherheit nicht unterschätzt werden

    Viele Bauherren haben Bedenken gegen eine Glastür, weil sie denken, dass diese leichter zerbricht. In der Tat ist es so, dass eine solche Tür stark beschädigt werden kann, wenn ein unachtsamer Besucher gegen die Tür läuft. In diesem Fall ist es wichtig, dass niemand ernsthaft verletzt wird. Die einfache Glastüren bestehen aus einem Einscheibensicherheitsglas (ESG). Dieses Glas ist besonders bruchsicher, doch auch das hat natürlich seine Grenze. Wenn es trotzdem einmal geschehen sollte, dann zerbricht die Glastür in viele kleinen Scherben, mit denen das Verletzungsrisiko geringer ist. Sehr hochwertige Türen bestehen aus dem sogenannten Verbundsicherheitsglas. Hier sind zwei Gläser und der Mitte mit einer Folie verbunden.

    Post Tagged with ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>